Ausbau der Tachoeinheit beim Volvo 700 und 900
Letzte Änderung am: 18.06.2006

Hier wird der Ausbau der Tachoeinheit (Kombinationsinstrument) beim Volvo 700/900 beschrieben.

"eckiges" Armaturenbrett: Volvo 760 -1986 und 740 außer Business Edition:

"abgerundetes" Armaturenbrett: Volvo 940 und 740 Business Edition

Armaturenbrett im Volvo 760 1987- (Facelift) und 960

(Bitte auf die Bilder klicken um zur jeweiligen Anleitung zu gelangen!)

Hinweis:

Diese Anleitung ist nach bestem Wissen und Gewissen verfasst, jedoch kann keinerlei Garantie für die absolute Korrektheit dieser Anleitung übernommen werden. Für Schäden, die durch das Befolgen dieser Anleitung entstanden sind, wird keine Haftung übernommen!
Das Arbeiten nach dieser Beschreibung erfolgt auf eigene Gefahr und eigenes Risiko! Alle Angaben ohne Gewähr!


Arbeitsschritte beim "eckigen" Armaturenbrett in Volvo 760 -1986 und 740 (außer Business Edition)

  1. Abdeckungen entfernen
  2. Schrauben herausdrehen
  3. Tachoinstrument herausziehen
  4. Einbau

  1. Abdeckungen entfernen
    Zunächst hebelt man vorsichtig links und rechts die kleine Abdeckleisten, die sich um die Drehregler zum Stellen der Uhr bzw. zum Dimmen der Armaturenbeleuchtung befinden, heraus. Hierbei bitte vorsichtig vorgehen, damit es keine Macken und Kratzer gibt!
  2. »nach oben!«

  3. Schrauben herausdrehen
    Dann dreht man die nun sichtbaren Kreuzschlitzschrauben heraus.
  4. »nach oben!«

  5. Tachoinstrument herausziehen
    Alle Befestigungen sind nun soweit entfernt und das Kombiinstrument kann jetzt nach vorne (also zu sich hin, wenn man auf dem Fahrersitz sitzt) herausgezogen werden.
    Manchmal sitzt es sehr fest und es erfordert etwas Kraftaufwand, das Instrument herauszuziehen. Desweiteren sollte man etwas auf die Kabel achten.
    Zieht man die Kabel ab, sollte man sich ihre korrekt Position merken. Die breiten Kabelstecker können allerdings nicht vertauscht werden, bei den einzelnen Kabelschuhen sollte man ein wenig aufpassen.
  6. »nach oben!«

  7. Einbau
    Der Einbau erfolgt in umgekehrter Reihenfolge.
  8. »nach oben!«


Arbeitsschritte beim abgerundeten Armaturenbrett in Volvo 940 und 740 Business Edition (1991-1992):

  1. Rahmen entfernen
  2. Klammern entfernen
  3. Schrauben des Tachoinstruments entfernen und Instrument herausziehen
  4. Einbau

  1. Rahmen entfernen
    Zunächst muss der schwarze Rahmen vor dem Kombiinstrument herausgehebelt werden. Dazu nacheinander links und rechts die Halteklammern durch die Schlitze mit einem schmalen Schraubenzieher hineindrücken (1.). Gleichzeitig versuchen den Rahmen auf der jeweiligen Seite zu sich hin zu ziehen (2.). Die Klammern sind stabil und manchmal etwas widerspenstig, deshalb müssen sie schon recht kräftig weggedrückt werden.
  2. »nach oben!«

  3. Klammern entfernen
    Dann entfernt man die Klammern, sie sind mit jeweils einer Torxschraube befestigt.
  4. »nach oben!«

  5. Schrauben des Tachoinstruments entfernen und Instrument herausziehen
    Das Tachoinstrument ist mit insgesamt vier Torxschrauben (an jeder Ecke eine) befestigt. Diese sind ebenfalls zu entfernen.
    Alle Befestigungen sind nun soweit entfernt und das Kombiinstrument kann jetzt nach vorne (also zu sich hin, wenn man auf dem Fahrersitz sitzt) herausgezogen werden.
    Manchmal sitzt es sehr fest und es erfordert etwas Kraftaufwand, das Instrument herauszuziehen. Desweiteren sollte man etwas auf die Kabel achten.
    Zieht man die Kabel ab, sollte man sich ihre korrekt Position merken. Die breiten Kabelstecker können allerdings nicht vertauscht werden, bei den einzelnen Kabelschuhen sollte man ein wenig aufpassen.
  6. »nach oben!«

  7. Einbau
    Der Einbau erfolgt in umgekehrter Reihenfolge.
  8. »nach oben!«


Arbeitsschritte beim Armaturenbrett im Volvo 760 1987- (Facelift) und 960:

  1. Lenkrad verstellen / mittlere Lüftungsdüsen / Chromleiste entfernen
  2. Lüftungsdüsen links / Chromleiste entfernen
  3. Blende rechts des Lenkrades / an Klimasteuerung entfernen
  4. Blende um Schalter links des Lenkrades entfernen
  5. Abdeckung und Schrauben oberhalb des Tachos / Rahmen entfernen
  6. Schrauben lösen / Kombiinstrument herausnehmen / Verkabelung entfernen

  1. Lenkrad verstellen / mittlere Lüftungsdüsen / Chromleiste entfernen
    Lenkrad nach unten stellen.
    Lüftungsdüsen nach oben klappen und die beiden Kreuzschlitzschrauben lösen, Chromleiste entfernen (ist gesteckt, Vorsicht! Nicht verbiegen!)
  2. »nach oben!«

  3. Lüftungsdüsen links / Chromleiste entfernen
    Auch hier Lüftungsgitter nach oben stellen und Schraube lösen, ebenso die kleine Chromleiste zu sich hinziehen.
  4. »nach oben!«

  5. Blende rechts des Lenkrades / an Klimasteuerung entfernen
    Die Blende, welche die Klimasteuerung einrahmt, sowie die Schalter rechts des Lenkrads aufnimmt, zu sich herausziehen (ist nur gesteckt). Die kleine Blende, die zum Vorschein kommt, und die Schraube darunter entfernen.
  6. »nach oben!«

  7. Blende um Schalter links des Lenkrades entfernen
    Wie rechts die Blende um die Schalter entfernen, auch hier ist eine Schraube hinter einer kleinen Verblendung versteckt. Diese Lösen.
  8. »nach oben!«

  9. Abdeckung und Schrauben oberhalb des Tachos / Rahmen entfernen
    Die Blenden mit einem kleinen flachen Schraubendreher ausklipsen und die beiden Schrauben lösen. Nun kann man den ganzen Rahmen um den Tacho herausziehen.
  10. »nach oben!«

  11. Schrauben lösen / Kombiinstrument herausnehmen / Verkabelung entfernen
    Der Tacho selber ist mit 4 Schrauben befestigt. Jeweils zwei links und rechts. Nachdem diese gelöst sind kann man den Tacho herausziehen.
    Nun sind noch die Kabel zu lösen, dies geschieht nach Geschick und Größe der Hände sowohl von links als auch von rechts. Beim Turbo Modell muss man noch den Schlauch der Ladedruckanzeige abziehen. Dieser steckt auf einem 90 Grad Winkelstück. Ich hatte noch die Fußraumverkleidung abgenommen, dadurch kommt man auch ganz gut an Stecker/Schlauch heran.

    Einbau in umgekehrter Reihenfolge :)

  12. »nach oben!«

    Vielen Dank an Benjamin Fritsch für diesen Teil der Anleitung! :)


    Alle Angaben ohne Gewähr!

 


Haben Sie Fragen, Anregungen, Ergänzungen, Verbesserungen oder Kritik? Benutzen Sie das Kontaktformular.

Letzte Änderung am: 18.06.2006

© by  Björn Fraßa  2003-2006